Anno Online

JETZT SPIELEN Das bekannte Aufbauspiel funktioniert auch als Browsergame genau wie von der PC-Version her bekannt. Städte werden errichtet und Rohstoffe produziert. Handelsbeziehungen fördern das weitere Vorankommen. „Anno Online“ orientiert sich grafisch an der PC-Variante „Anno 1404“ und versetzt den Spieler in die Welt des Mittelalters.

Dabei ist das Browsergame um einiges spannender, da es das Zusammenspiel mit anderen realen Spielern ermöglicht. Die virtuelle Welt wird dabei gleich von tausenden verschiedenen Spielern bewohnt und dementsprechend vielfältig sind die Möglichkeiten für Handelsbeziehungen und andere Kooperationen. Jeder Spieler beginnt wie bei anderen Aufbauspielen auch sehr klein mit der Herrschaft über eine einzige Insel und ein paar Bauernhöfen. Es müssen immer komplexere Wirtschaftskreisläufe entwickelt werden und die kleine Siedlung zu einem blühenden Imperium ausgebaut werden. Auch auf die Zufriedenheit der Einwohner muss der Spieler dabei achten. Glückliche Einwohner locken weitere Einwohner an und produzieren mehr. Genau wie bei den PC-Game-Varianten steigen die Ansprüche der Einwohner mit zunehmendem Zvilisationsstatus. Bürger sind anspruchsvoller als Handwerker und Kaufleute wiederum anspruchsvoller als Bürger. Aber die meisten Ansprüche stellen doch die Adligen als höchste Zivilisationsstufe.

Damit beim Aufstieg nicht der Platz knapp wird, gilt es einige Überlegungen anzustellen. Für die Besiedlung anderer Inseln ist zuerst der Bau von Schiffen nötig. Ganz wichtig ist bei „Anno Online“ aber der Handel mit anderen Spielern. Ohne den Kauf und Verkauf von Waren funktioniert nichts. Für den Handel müssen Handelsspeicher gebaut werden. Pro Handelsspeicher erhält das Kontor einen Slot zum Warenhandel. Es ist also wichtig mindestens so viele Slots im Kontor zu besitzen, wie Handelswaren benötigt werden. Die Preisgestaltung bei „Anno Online“ orientiert sich an den Prinzipien des freien Marktes. Angebot und Nachfrage regulieren den Preis. Für noch mehr Abwechslung gibt es tägliche Aufgaben. Bürgergesuche fordern das Aufspüren verschwundener Personen oder das Abliefern bestimmter Handelswaren. Dazu überzeugt „Anno Online“ auch noch mit einer sehr gelungenen und detailreichen Grafik. Etwas mehr Animation könnte dem Spiel aber noch mehr Pfiff geben.

Tipps und Tricks

1. Als wichtiges Hilfsmittel ist der Wirtschaftsrechner zu nennen. Diesen und eine Übersicht der Produktionsketten findet der Spieler auf anno-rechner.de

2. Die Bedürfnisse der Bevölkerung sollten immer zuerst erfüllt werden. Sind diese zufrieden, wird auch deine Wirtschaft wachsen. Sind die Bewohner zufrieden, werden sie mehr arbeiten!

Video