World of Tanks

JETZT SPIELEN Die Garage kann man als das persönliche Hauptquartier betrachten, denn hier können Spieler ihre Tanks verwalten, mit anderen Spielern kommunizieren und ihre Mannschaft trainieren. Des weiteren kann in der Garage die persönliche Statistik überprüft werden sowie neue Ausrüstungen gekauft und verbessert werden. Hier stehen außerdem zahlreiche verschiedene Tools zur Verfügung, welche die World of Tanks Erfahrung optimieren.

Leichte Panzer sind die Augen und die Ohren jedes Teams. Als Spieler sollte man die überlegene Wendigkeit von leichten Panzern verwenden, um die Schwachstellen des Feindes zu erkennen, und danach Schutz bei seinem Team zu suchen.

Mittlere Panzer sind in ihrer Rüstung, Geschwindigkeit und Feuerkraft unglaublich vielfältig. Der Spieler muss seine Strategie an einzelnen Panzermodellen anpassen und verschiedene Rollen von Scouting und Unterstützung bis Frontlinie-Angreifer übernehmen.

Schwere Panzer sind mit den mächtigen Kanonen ausgestattet und können einen großen Teil an Schaden einstecken. Allerdings sollte man nicht vergessen: Nur weil man groß ist, bedeutet dies aber nicht, dass man keine Schwachstellen hat.

Tipps und Tricks

1. Immer in Bewegung bleiben! Die Rüstung ist sehr schwach, so dass man nur ein paar Hits einstecken kann und überhaupt nicht erwarten soll, den Kampf mit einem Leichten Panzer zu gewinnen. Es tut nicht weh, geduldig zu sein. Manchmal ist es für die schwerer gepanzerten Mannschaftskameraden besser abzuwarten, bis ein verbündeter Leichter Panzer das Gebiet nach Feinden durchsucht hat.

2. Zwei sind immer besser als einer. Man sollte am Besten zusammen mit einem anderen Mittleren Panzer auf die Jagd nach Feinden gehen, um doppelt so viel Wirksamkeit zu erzielen. Der Spieler muss außerdem seine Rolle kennen, denn ein Mittler Panzer kann viele verschiedene Aufgaben übernehmen, um seine Teamkollegen auf unterschiedlichste Weise unterstützen zu können. Deswegen ist es so wichtig, sich auf eine bestimmte Aufgabe zu konzentrieren.

3. Schwere Panzer eignen sich perfekt, um die eigene Basis vor feindlichen Angriffen zu verteidigen. Auch ist es keine Schande, ein Teil der zweiten Welle zu sein und im Hintergrund seine Kameraden zu beschützen, statt vorne die Feinde direkt zu bekämpfen.

Video